Platten, Pragmatismus und Panzertape

Panzertape

Letzten Sommer bin ich mit Jonas 70 Kilometer an der Elbe bis Hamburg gefahren. Jonas ist 10 und war bestens vorbereitet: neben der Spielesammlung im Gepäck hatte er sein Fahrrad gut eingebremst. So gut, dass der Hinterreifen bis auf den Stoff abgefahren war. Das merkten wir, als er nach circa 10 Kilometern auf der Felge fuhr. Da war sie, unsere Herausforderung: Samstagnachmittag, die Fahrradläden zu, kein Reifen zu kaufen und Flicken keine Option – bzw. nur eine sehr kurzlebige. Umkehren war allerdings erst recht keine Option. Papa anrufen und ihn bitten, uns abzuholen? Keinesfalls!! Rettung nahte in Person eines freundlichen älteren Herrn, vor dessen Hof wir gestrandet waren. Das Tolle auf dem Land: die Menschen sind nicht nur hilfsbereit, sondern auch kreativ. Schnell war der neue Schlauch eingezogen – jetzt musste noch der Reifen für die bevorstehenden 60 Kilometer präpariert werden. Wie das geht: mit Panzertape. Die abgefahrenen Stellen abkleben, daneben über die Felge fixieren – fertig. Allerdings war damit das Hinterrad so dick, dass es bei eingestellter Bremse nicht mehr durch die Bremsbacken passte. Macht nix – die Bremsen lassen wir offen, es gibt ja vorn noch eine Bremse. Mit dieser Konstruktion sind wir den ganzen restlichen Weg gefahren. Ohne weiteren Platten. Und am Ende war ein sehr stolzer junger Radfahrer, der seinen Eltern genau erklären konnte, wie man mit Panzertape Reifen flickt. 

Was habe ich daraus gelernt? Offenheit für ungewöhnliche Ideen. Sich helfen lassen. Nicht gleich aufgeben, sondern schauen, welches Werkzeug da ist und wie man das vielleicht anders als sonst verwenden kann. Pragmatismus – und dann das Vertrauen, dass die Lösung auch trägt (das fiel mir am Schwersten: ich habe ständig geprüft, ob noch genug Luft im Reifen ist!!).

Wo kannst du in dieser Woche eine ungewöhnliche Lösung finden? Gibt es in deiner Umgebung Menschen, die eine kreative Begabung haben, von denen du dir helfen lassen kannst? Ich freue mich, wenn Jonas und das Panzertape dich in dieser Woche bei besonders kniffligen Herausforderungen inspirieren können. 

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start in diese kurze Pfingst-Woche, an deren Ende hoffentlich ein paar sonnige Radfahr-Tage auf uns warten!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.