Vorbereitung ist alles

Bevor ich auf mein Rennrad steige und der eigentliche Spaß losgeht, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten – sonst ist der Spaß womöglich früher zuende als geplant!

Als erstes: Planung der Route, Wettercheck und Auswahl der richtigen Kleidung. Reifendruck prüfen. Zu alldem komme ich später nochmal. Dann: genug Flüssigkeit und – für mich immer das allerwichtigste! – ausreichend Essen mitnehmen. Leckere Riegel in bunten Verpackungen mit unendlich vielen Kalorien – juhu, endlich ist genau das erlaubt, denn ich werde ja Hunderte von Kalorien verbrennen! Und… Hungrig fahren heisst immer: der Spaß lässt nach, das Tempo auch….genau das geht natürlich gar nicht.

Wie ist das als Führungskraft am Start? Wie sieht es bei dir mit der Selbstfürsorge aus? Hast du eine Vorstellung von dem, was dich auf dem Weg erwartet, ob es frostig oder auch heiss wird? Bist du gut gerüstet für die Strecke und wie sieht es mit deiner Nahrungsaufnahme aus?

Sorge für dich – dafür, dass deine Energiespeicher ausreichend gefüllt sind. Neben dem „Handwerkszeug“ ist das „Futter“ Voraussetzung dafür, dass du durchhältst. Was gibt dir Energie? Sorge für Auszeiten, in denen du auftanken kannst! Schau, ob du wirklich alles sofort tun musst oder delegieren und verschieben kannst. Auch: wer gibt dir Energie, kannst du dir Sparrings Partner suchen, die in Zeiten, wenn es stürmisch wird, da sind, mit denen du deine Herausforderungen besprechen oder deine Ideen ausprobieren kannst?

Ganz konkret: Wie wirst du in dieser Woche dafür sorgen, dass deine Energiespeicher gefüllt sind?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.